Wandern in ERL

ERL - ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen zum Spitzstein oder Kranzhorn und liegt direkt an den internationalen Wanderrouten VIA ALPINA .

Klicken Sie auf die Karte um zu vergrößern und informieren Sie sich unter den nachfolgenden Wandervorschlägen - es ist für jeden was dabei.

Wanderung zum Spitzstein

Empfehlenswert ist dem Wanderer bis zum Parkplatz Erlerberg zu fahren und von da aus Richtung Spitzstein zu wandern. Nach einer Gehzeit von ca. 10 Minuten kommt eine Weggabelung. Der linke Weg führt Sie über die Almen zum Spitzsteinhaus und Altkaser Alm in ca. 50 Minuten. Zum Gipfel des Spitzstein in 1596m Seehöhe gehen Sie nochmals ca. 50 Minuten. Der rechte Weg führt Sie über die Stoana-Alm zur Goglalm und weiter zum Spitzsteinhaus und über die Altkaser Alm zum Spitzstein. Den Rückweg kann man dann über die Almen zum Parkplatz gehen und mit etwas Glück begegnen Sie freilaufende Haflinger Fohlen des weltbkannten Haflingergestüts Fohlenhof Ebbs. Sie werden mit einer herrlicher Fernsicht über das Kaisergebirge bis zu den Zillertaler Alpen und zu den Hohen Tauern belohnt. Am Spitzstein und an der Altkaser Alm können Sie traumhafte Sonnenauf-und Untergänge erleben. In den Sommermonaten ist auch die Zufahrt über die Almen zum Parkplatz Gogl Alm möglich ( Gebührenflichtig ). Hüttenwanderung ( Rundweg) Parkplatz Erlerberg

Kompasskarte 09 Kaisergebirge
Kompasskarte 09 Kaisergebirge

Aufstieg von Sachrang

Sehr beliebt ist auch die Wanderung vom bayerischen Sachrang aus. Der Aufstieg kann über mehrere Routen erfolgen, klicken Sie auf nebenstehende Karte.

 

Aber auch die vom DAV empfohlene Chiemgautour ist sehr reizvoll.

Wanderung Kranzhorn - Kranzhornhütte

Sie fahren mit dem Auto über den Erlerberg bis zum Parkplatz Kranzhorn

( Gebührenpflichtig ). Von da gehen Sie ca. 1 Stunde bis zur Kranzhornhütte und weiter zum Gipfel mit den 2 Kreuzen ( ca. nochmal 20 Minuten ). Da die Grenze Bayern / Tirol direkt über den Gipfel des Kranzhornes verläuft, stellten sowohl die Tiroler als auch die Bayern ein Kreuz auf den Gipfel.

Für gute und geübte Berggeher empfehlen wir den Aufstieg von Erl Ortsmitte über das Erler Herz. Es ist teilweise sehr steil. Die Gehzeit beträgt ca. 2,5 Stunden.

In jedem Fall werden Sie mit einer herrlichen Aussicht in das Bayerische Voralpenland sowie in die Tiroler Bergwelt belohnt.